Feinwäsche schonend bei 30°C waschen Feinwäsche schonend bei 30°C waschen (Bild: Feinwäsche Waschsymbol © ufotopixl10 / fotolia.com)

Feinwäsche hat mehr als nur eine Bedeutung. Feinwäsche kann die Wäschestücke meinen, die besonders schonend gewaschen werden müssen. Es kann sich aber auch um das Waschmaschinen Programm handeln, das den Vorgang des Waschens von Feinwäsche meint. Hier soll es vorwiegend um das Thema „Feinwäsche waschen“ gehen.

Was ist Feinwäsche?

Bei unterschiedlichen Stoffen für Bekleidung handelt es sich um empfindliche Gewebe. Textilien aus diesen Materialien werden als Feinwäsche bezeichnet. Feinwäsche muss mit besonderer Sorgfalt behandelt werden. Erkennen kann man Feinwäsche unter anderem am Waschsymbol, einem Waschbottich und darunter ein horizontaler Unterstrich.

Als Feinwäsche wird aber allgemein hin auch der Waschvorgang für diese Art von Textilien bezeichnet. Bei den meisten Modellen im Waschmaschinen Test wird ein Feinwaschgang angeboten, der sich vom normalen Waschgang in der Hinsicht unterscheidet, dass:

  • Die mechanische Belastung dadurch reduziert wird, indem mehr Wasser bei geringerer Beladung verwendet wird. Hierdurch schwimmt die Wäsche förmlich im Wasser.
  • Zudem gibt es weniger starke Bewegung der Wäsche.
  • Der Schleudergang erfolgt nur am Schluss bei verringerter Drehzahl.

Wie sollte man Feinwäsche waschen?

Wird auf dem Textilpflegesymbol des empfindlichen Kleidungsstücks ausdrücklich Handwäsche gefordert, sollten Sie das Riskio einer Waschmaschinenwäsche auf keinen Fall eingehen. Wird diese dagegen nicht explizit gefordert, können Sie Ihre Feinwäsche in der Waschmaschine waschen. Sie sollten jedoch am besten nur den Feinwaschgang nutzen.

Anzeige


Sofern Ihre Maschine dieses Programm nicht hat, kann auch der Waschgang „Pflegeleicht“ verwendet werden. Dabei muss auf eine geringe Waschtemperatur geachtet werden. Bei der Maschinenwäsche ist es wichtig immer nur Kleidungsstücke in ähnlicher Farbe zusammen in die Trommel zu geben, da das Material zum Ausfärben neigt. Zudem sollte immer ein Feinwaschmittel oder ein Flüssigwaschmittel zugegeben werden, um für eine schonende Reinigung zu sorgen.

Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie diesen empfindlichen Stoffen schenken:

Wollsachen waschen – Feinwäsche der empfindsamen Art

Gerade Kleidung aus Wolle ist extrem empfindlich und sollte daher möglichst selten und möglichst nur von Hand gewaschen werden. In der Maschine können nur Kleidungsstücke mit entsprechender Kennzeichnung gewaschen werden. Moderne Waschmaschinen verfügen zu diesem Zweck über einen schonenden, kurzen Handwaschgang. Im normalen Feinwaschgang verfilzt Wolle nicht gerade selten. Schließlich sollte Wolle stets bei konstanter Temperatur gewaschen und gespült werden, um ein Verfilzen zu vermeiden. Nach dem Waschen sollten Sie Wolle weder schleudern noch auswringen. Wolle sollte nur sanft ausgedrückt, in ein Frotteehandtuch gewickelt und flach liegend getrocknet werden. Der Trockner ist grundsätzlich tabu.

Seide waschen – pflegeintensive Feinwäsche

Seide ist ein sehr empfindlicher Stoff, der grundsätzlich mit einem milden, flüssigen Feinwaschmittel von Hand gewaschen werden sollte. Seide wird nämlich durch alkalische Waschlauge brüchig. Zudem darf Seide nie heiß gewaschen werden. Bei vielen Kleidungsstücken aus Seide wird von Experten dazu geraten, die Teile in die Reinigung zu bringen und nicht selbst zu waschen.

Insbesondere Seidenarten wie Dupioni-Seide können beim Waschen eingehen oder geschädigt werden und sollte daher nicht in Wasser gewaschen werden. Damit die Seide nicht matt oder brüchig wird, sollten Sie in den vorletzten Spülgang ein Schuss farblosen Essig dazu gegeben. Diese Zugabe sorgt für eine Auffrischung des Gewebes und der Farbe. In den Trockner gehören Seidenkleidungsstücke natürlich nicht. Stattdessen sollte die Trocknung zwischen Frotteehandtüchern schonend erfolgen.

Feinstrumpfhosen waschen – Pflege eines speziellen Kleidungsstückes

Feinstrumpfhosen sollten immer mit einem flüssigen Feinwaschmittel oder einer sanften Seifenlauge gewaschen werden. In der Waschmaschine sollten Sie Ihre Feinstrumpfhosen lieber nicht geben, da die Gefahr von Laufmaschen und Verfilzungen extrem hoch ist. Wenn Feinstrumpfhosen im Feinwaschgang oder Wollwaschgang gewaschen werden sollen, dann müssen Sie diese in einen Kissenbezug geben, der gut verschossen wird.

Auch bei dieser Art des Waschens sollten Sie nur ein flüssiges Feinwaschmittel verwenden. Empfehlenswerter ist allerdings die Handwäsche, bei der die Feinstrumpfhosen zunächst vorsichtig in Seifenlauge oder flüssigem Feinwaschmittel eingeweicht werden. Während der Handwäsche sollten Sie zudem auf das Tragen von Schmuck verzichten, um keine Fäden zu ziehen. Für die Trocknung sollten die Feinstrumpfhosen nicht tropfnass aufgehangen und auch nicht ausgewrungen werden.

Spitzen waschen – filigrane Kunstwerke pflegen

Spitzen gehören zu den Spezialfällen, die sich leicht verziehen und verformen. Spitzen sollten daher nicht einfach in eine Waschschüssel gegeben werden, sondern um eine Flasche oder ähnliches gewickelt werden, bevor sie in lauwarme Seifenlauge getaucht werden. Schwenken Sie Spitze nur sanft in der Seifenlauge und spülen Sie danach mit lauwarmem klaren Wasser gut nach.

Wringen ist hier absolut tabu. Die Spitzen dürfen nur leicht ausgedrückt und auf einem Handtuch ausgelegt trocknen.

Noch ein Tipp für das Waschen von Feinwäsche

Um Feinwäsche beim Waschen in der Waschmaschine noch mehr zu schützen, empfehlen Experten, dass die Wäsche zusätzlich in einem Wäschenetz verstaut wird, um die Belastung für die Textilien so gering wie möglich zu halten.

Xavax Wäschesack für Waschmaschine 2er Set (Premium Wäschenetz für Dessous, BH, Strumpfhosen, Socken und Strümpfe, Kaschmir, Merino oder Baby-Kleidung, Waschsack gepolstert, 45 x 25 cm, für 1 kg Wäsche)

  • Schont empfindliche Materialien
  • Atmungsaktives feines Innen-Netz
  • 2er-Set
  • Stabiler Plastik-Reißverschluss
  • Auch als Koffer-Organizer geeignet
  • Kochfest, wiederverwendbar, reißfest

Preis*: ab 11,94 €
Mehr Details auf Amazon*

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?

Ein Kommentar zu “Feinwäsche waschen – Informationen und Tipps”

  • Sandra 1. Dezember 2017 at 10:44

    Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. Die Tipps aus der Wäscherei sind super. Bei Feinwäsche war ich bisher immer etwas ratlos.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*