Günstige Waschmaschinen
Foto: © fotomek – Fotolia.com
Wie bei vielen anderen Geräten auch, zahlen Sie bei Waschmaschinen mehr Geld, wenn es sich um einen namenhaften Hersteller handelt. Allerdings macht es nur wenig Sinn, nun hauptsächlich günstige Waschmaschinen zu kaufen, denn gut sollte das Gerät dennoch sein und Ihren Ansprüchen entsprechen. Am einfachsten ist es, sich vor dem Kauf zu notieren, welche Funktionen für Sie wichtig sind und auf welche Sie verzichten können. Anschließend kann die Suche, welche Waschmaschine man kaufen soll, einfach und strukturiert erfolgen. Am besten mit unserem interaktiven Waschmaschinen Test.

Günstige Waschmaschinen Empfehlungen

Gorenje WA6840 Waschmaschine

Bewertung: 8.7

  • 6 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienz A+++
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • SensoCARE Waschsysteme
  • Sehr günstiger Preis
  • Anti-Allergie-Funktion
  • UseLogic-SensorIQ-Mengenautomatik
  • weiterlesen »

Preis*: ab 278,00 €
Mehr Details auf Amazon*
Beko WML 16106 N Waschmaschine

Bewertung: 8.5

  • 6 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienz A+
  • 1.000 Umdrehungen / Minute

Preis*: ab -- €
Mehr Details auf Amazon*
Bauknecht WM Pure 7G41 Waschmaschine

Bewertung: 8.9

  • 7 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienz A+++
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • Verschleißresistenter Motor
  • EcoTech Mengenautomatik
  • Nachlegefunktion
  • Antiflecken 45' Programm
  • weiterlesen »

Preis*: ab 379,00 €
Mehr Details auf Amazon*
Siemens iQ100 WM14B222 iSensoric Waschmaschine

Bewertung: 8.7

  • 6 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienz A+++
  • 1.395 Umdrehungen / Minute
  • Beladungserkennung
  • 15-Minuten-Schnellwaschprogramm
  • 24h StartEndzeitvorwahl
  • speedPerfect bis 65% schneller
  • weiterlesen »

Preis*: ab 378,90 €
Mehr Details auf Amazon*
Haier HW80-BP14636 Waschmaschine

Bewertung: 9.3

  • 8 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienz A+++
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • Bürstenloser Inverter Motor
  • Vollwasserschutz
  • Easy Access zum Türöffnen
  • Super Schnell <20min Programm
  • weiterlesen »

Preis*: ab 394,99 €
Mehr Details auf Amazon*
Amica WA 14640 W Waschmaschine

  • 6 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienz A+
  • 1.000 Umdrehungen / Minute
  • 8 Haupt-Programme

Preis*: ab 239,00 €
Mehr Details auf Amazon*

Was kostet eine Waschmaschine?

Günstige Waschmaschinen, zum Beispiel von Hoover oder Candy, gibt es bereits ab 200 Euro im Sonderangebot. Nach oben hin gehen die Preise mittlerweile bis gut 2.000 Euro bei Herstellern wie Miele. Es macht normalerweise Sinn, sich wenn möglich im mittleren Preissegment zu orientieren. Hier gibt es die meisten Erfahrungsberichte von Nutzern, die beschreiben, ob sie mit Modell und Hersteller zufrieden waren oder nicht. Auf unseren jeweiligen Produktseiten haben wir die Erfahrungen der Verbraucher zu den einzelnen Modellen für Sie zusammengefasst.

Toplader Waschmaschinen kosten in der Regel mehr Geld als Frontlader. Dies liegt u.a. daran, dass die Nachfrage dieser Geräte recht gering ist, so das auch nur sehr wenige Hersteller diese Art anbietet. Frontlader stehen dagegen in fast jedem Badezimmer oder in der Küche. Vielleicht auch deswegen weil das Bullauge einen Blick auf die Wäsche ermöglicht.

Wonach richtet sich der Preis bei Waschmaschinen?

Folgende Faktoren spielen beim Anschaffungspreis eine wichtige Rolle:

  • Waschmaschinentyp
  • Fassungsvermögen
  • Energieeffizienz
  • Besondere Funktionen / Programme
  • Marke und Design
  • Qualität der verbauten Teile

Die Reihenfolge der Aufzählung stellt keine Gewichtung dar.

Was bekommt man für einen günstigen Preis?

Wer eine preiswerte Waschmaschine kauft, weiß in der Regel, dass er nicht mehr als „Standard“ bekommt. Normalerweise findet man in solchen Geräten nur die gängigsten Waschprogramme mit Standardprogrammen wie Feines sowie Bunt- und Kochwäsche.

Einige der günstigen Waschmaschinen bieten bereits kleine Extras wie eine Startzeitvorwahl oder Restzeitanzeige an. Viele dieser Modelle haben auch einen gewissen Schutz vor Wasserschäden anzubieten und auch Mengenautomatik ist für viele keine Fremdwort. Hier eine kleine Auflistung, was Sie schon für wenig Geld bei einer Waschmaschine bekommen können:

  • Alle wichtigen Standardrogramme
  • Standard Schutz vor Wasserschäden wie ein Aquastop-Schlauch
  • Mengenautomatik
  • Features wie Startzeitvorwahl oder Restzeitanzeige
  • Eine brauchbare Energieeffizienz
  • Durchschnittliche Schleudereffizienz

Worauf muss man wegen des niedrigen Preises verzichten?

Will man am Preis sparen, muss man natürlich auf gewissen Komfort und Leistung verzichten. Günstige Waschmaschinen haben daher in der Regel:

  • Nur einfache Standardrogramme für Koch- Bunt- und Feinwäsche.
  • Ein geringeres Fassungsvermögen von 6 kg, maximal 7 kg.
  • Eine schlechtere Qualität der eingebauten Teile.
  • Unter Umständen schlechtere Waschwirkung.
  • Einen höheren Energie- und Wasserverbrauch.
  • Weniger Sicherheit vor Wasserschäden.
  • Weniger Bedienkomfort.

Anzeige


Welche Waschmaschinen Marken gelten als besonders günstig?

Wirklich billige Waschmaschinen werden selten von den großen Waschmaschinen Herstellern angeboten. Meist wollen sie nicht, dass ihre Geräte als „billig“ verschrien sind. Deshalb findet man die echten Schnäppchen meist nur unter etwas unbekannteren Marken wie z.B.:

Welche besonderen Features haben dagegen teure Geräte?

Mittlere und teure Modelle verfügen über viele verschiedene Waschprogramme, die aber in vielen Fällen nur selten genutzt werden. Schleuderdrehzahlen von bis zu 1.600 Umdrehungen pro Minute findet man hier eher, als bei günstigen Modellen, die häufig maximal 1.400 Umdrehungen pro Minute aufweisen. Auch moderne Technik hat ihren Preis. Sie werden derzeit noch keine Smart Waschmaschinen, die per App und WLAN gesteuert werden können, im unteren Preissegment finden.

Zudem hat Qualität natürlich auch seinen Preis. Hersteller wie Miele verbauen meist sehr hochwertige und langlebige Teile in ihren Waschmaschinen, die dafür sorgen sollen, dass die Waschleistung auch nach Jahren einwandfrei ist. Hier ist die Wahrscheinlichkeit nicht so groß, dass man sich nach kurzer Zeit wieder eine neue Maschine kaufen muss.

Letztendlich kommt es natürlich auf das eigene Budget und die eigenen Anforderungen an. Eine Einzelperson mit wenig Wäsche hat andere Anforderungen an eine Waschmaschine als eine Großfamilie.

Welche Lebensdauer haben günstige Waschmaschinen?

Die Lebensdauer einer Waschmaschine hängt von diversen Faktoren ab. Viele Maschinen halten heute 5 bis 6 Jahre und sind dann kaputt. Die Hersteller scheinen zu forcieren, dass danach der Kundendienst kommen oder aber direkt ein neues Gerät angeschafft werden muss. Dies trifft günstige Modelle etwas häufiger als teure Anschaffungen.

Einen Unterschied gibt es jedoch: meistens ist der Kundendienst bei namenhaften Herstellern wesentlich schneller und besser am Werk als bei einer unbekannten Marke. Innerhalb der zweijähirgen Garantiefrist ist die Reparatur in der Regel kostenlos.

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?