Einbauwaschmaschine Perfekt um in die Küchenzeile einzubauen - die Einbauwaschmaschine

Eine Waschmaschine sollte in keinem Haushalt fehlen. Das Angebot verschiedener Modelle ist enorm vielfältig geworden. Neben der klassischen freistehenden Waschmaschine, die in der Regel ihren Platz im Badezimmer findet, gibt es auch noch die Einbauwaschmaschine. Aber für wen eignet sich eine Einbauwaschmaschine und welche Kriterien sollten beim Kauf unbedingt beachtet werden? All diese Fragen und noch mehr beantwortet der nachfolgende Ratgeber zum Thema „Einbauwaschmaschine“ ausführlich.

Die beste Einbauwaschmaschine

Einbau Waschmaschinen werden von den Testinstituten nur sehr selten im Waschmaschinen Test berücksichtigt, da die Auswahl nicht besonders groß ist. Um die beste Einbauwaschmaschine für Ihre Anforderungen zu finden, können Sie die Modelle nur miteinander vergleichen und die von uns bereitgestellten Informationen mit einfließen lassen. An dieser Stelle wollen wir mit einer kleinen Auflistung beliebter Einbau Waschmaschinen auf Amazon.de beginnen:

Siemens WI14W440 iQ700 Waschmaschine Frontlader vollintegrierbar/ A+++/ 1400 UpM / 15-Minuten-Schnellprogramm / Anti-vibration Design / AquaStop / WaterPerfect Plus / iQdrive / weiß

  • 8 kg Fassungsvermögen
  • 1.355 Umdrehungen / Minute
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Langlebiger und leiser iQdrive-Motor
  • Status leuchtend auf Fußboden
  • varioSpeed-Option bis 55% schneller
  • super15 Programm
  • Anti-vibration Design

AEG L82470BI Waschmaschine Frontlader/Energieklasse A+++ (169,0 kWh/Jahr)/vollintegrierbare Waschmaschine mit 7 kg Trommel/sparsamer Waschautomat mit leisem Invertermotor/weiß

  • 7 kg Fassungsvermögen
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Inverter Motor
  • 10 Jahre Motor-Garantie
  • DirectSpray Waschtechnik
  • 14 Waschprogramme
  • Outdoor/Imprägnieren Programm

Bosch WIW28440 Waschmaschine (Einbau)/A+++/1355 UpM/Extra Trocknen

  • 8 kg Fassungsvermögen
  • 1.355 Umdrehungen / Minute
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • EcoSilence Drive
  • Unwuchtkontrolle, Schaumerkennung
  • Anti-Vibration Desgin
  • 20 Programme
  • Allergie/Hygiene Programm

Beko WMI 71433 PTE Waschmaschine Frontlader (Einbau) / A+++ / 1400 UpM / Automatische Unwuchtkontrolle

  • 7 kg Fassungsvermögen
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • Vollintegrierbar
  • Pet Hair Removal
  • 16 Waschprogramme
  • Super Schnell <20min Programm
  • Watersafe

Was ist eine Einbauwaschmaschine und welche Besonderheiten zeichnen sie aus?

Im Vergleich zu einer klassischen Waschmaschine, die frei im Raum aufgestellt wird, wird eine Einbaumaschine in eine bestehende Küche integriert, ähnlich wie bei einer Spülmaschine. Die Besonderheit bei einer Einbauwaschmaschine besteht somit darin, dass sie komplett von einer Schranktür bedeckt wird. Bei einer Einbauwaschmaschine handelt es sich immer um eine Frontlader Waschmaschine, da Toplader von oben befüllt werden müssen.

Für wen ist sie geeignet?

Wer eine kleine Wohnung hat bzw. ein kleines Bad, welches nicht ausreichend Platz bietet, um eine Waschmaschine aufzustellen, für den kann eine Einbauwaschmaschine eine tolle Alternative sein. Sie findet ganz unkompliziert ihren Platz in eine bereits bestehende Küche, vorausgesetzt diese bietet genügend Platz dafür.

Welche Vor- und Nachteile haben Einbau Waschmaschinen gegenüber anderen Waschmaschinen?

  • fügt sich perfekt ins Gesamtbild der Küche ein
  • ähnlicher Funktionsumfang wie bei klassischen Waschmaschinen
  • Installation unter Umständen etwas aufwendiger
  • bei Reparaturarbeiten muss die Maschine erst aus dem Schrank ausgebaut werden

Was ist beim Kauf zu beachten?

Eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Einbauwaschmaschine sind die Maße, schließlich muss das gewählte Modell später perfekt in die Einbauöffnung in der Küche passen. Des Weiteren sollte auf eine hohe Energieeffizienz geachtet werden. Diese sollte im Idealfall A++ oder noch besser A+++ betragen. Wie bei einer klassischen Waschmaschine, spielen auch hier der Funktionsumfang, die Geräuschentwicklung und das Fassungsvermögen eine Rolle.

Wo werden Einbauwaschmaschinen aufgestellt?

Einbauwaschmaschinen werden, wie bereits kurz erwähnt, in die Küche integriert und verschwinden hinter einer Schranktür, so dass sie sich in die Küche komplett integrieren lassen.

Welche Größen kann man einbauen?

Größe der Einbau Waschmaschine Einbauwaschmaschinen werden ausschließlich als Frontlader angeboten, sprich sie sind von vorne zu beladen. Wie bei klassischen Waschmaschinen werden auch diese Modelle in verschiedenen Größen angeboten, so dass sie ganz individuell an die Gegebenheiten in der Küche angepasst werden können.

Mit Blende oder ohne?

Erhältlich sind Einbauwaschmaschinen mit Blende, sprich sie besitzen Vorrichtungen, damit eine Schranktür, die als Blende fungiert montiert werden kann. Sie deckt die Maschine vollständig ab und so auch die Bedienelemente.

Welche Marken gelten als gut und warum?

Einbauwaschmaschinen werden von vielen verschiedenen Markenherstellern angeboten. Zu den beliebtesten gehören unter anderem AEG, Beko, Bauknecht, Bosch, Samsung, Miele und natürlich auch Siemens. Besonders Modelle von Miele sind beliebt, da dieser Hersteller zum unangefochtenen Spezialisten für Haushaltsgeräte gehört und die Modelle qualitativ hochwertig und langlebig sind. Siemens, die baugleich Modelle wie Bosch anbieten, ist ebenfalls ausgezeichnet und bietet ein Sortiment an Einbauwaschmaschinen an.

Anzeige


Was kostet eine Einbauwaschmaschine?

Modelle mit hohem Funktionsumfang von namhaften Herstellern wie Miele, AEG oder Bosch kosten zwischen 800 und 1.200 Euro. Es gibt auch durchaus günstigere Marken wie Gorenje oder Beko, deren Modelle schon für 450-500 Euro zu haben sind.

Hat Stiftung Warentest schon Modelle getestet?

Aktuell wurden leider keine Einbauwaschmaschinen Tests von Stiftung Warentest durchgeführt. Wer sich eine neue Einbauwaschmaschine kaufen möchte und sich online einen ersten Eindruck über die verschiedenen Modelle machen möchte, kann auch unabhängige Erfahrungsberichte von Kunden anschauen. Genauso aufschlussreich sind Bewertungen der Käufer in den Online-Shops. Das kann enorm dabei helfen, das für sich passende Modell zu finden.

Wie kann man die Einbauwaschmaschine einbauen?

Ein- und Ausbau gestalten sich bei einer Einbauwaschmaschine eigentlich recht unkompliziert. Wer ein wenig handwerkliches Geschick hat, kann eine Einbauwaschmaschine auch in der Regel ohne Fachmann einbauen und anschließen. Hier eignen sich am besten YouTube Videos bzw. Tutorials, die den Einbau ausführlich beschreiben und aufzeigen worauf es beim Einbau ankommt.

Wer sich in diesem Bereich gar nicht auskennt und handwerklich keinerlei Erfahrungen hat, sollte lieber einen Fachmann zu Rate ziehen, der den Einbau erledigt. Je nachdem wo die Einbauwaschmaschine gekauft wurde, gibt es auch Fachhändler im Internet sowie vor Ort, die gegen einen geringen Aufschlag den Einbau direkt bei der Lieferung erledigen. So muss man sich um gar nichts mehr kümmern.

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?