Unterbau Waschmaschine Eine unterbaufähige Waschmaschine lässt sich gut unter einer Arbeitsplatte verstauen. (Bild: © maru54 / fotolia.com)

Heutzutage findet man in nahezu jedem Haushalt eine Waschmaschine. Das riesige Angebot macht es dem Verbraucher nicht unbedingt leicht, das Gerät zu finden, was genau seinen Bedürfnissen entspricht. Viele von Ihnen möchten die Maschine gerne in ihrem Haushalt platzsparend und schön integrieren. Dazu bieten sich z.B. Einbauwaschmaschinen an, aber auch eine Unterbau Waschmaschine, besser gesagt eine unterbaufähige Waschmaschine. Für wen sie sich eignet und welche Kriterien beim Kauf unbedingt beachtet werden sollten, wollen wir in diesem Beitrag erklären.

Unterbau Waschmaschine Empfehlungen

Bauknecht WAK 83 Waschmaschine FL/A+++ / 193 kWh/Jahr / 1400 UpM / 8 kg / 11000 L/Jahr / Mengenautomatik/Unterbaufähig / weiß

  • 8 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • Clean+ Option

Preis*: ab 478,90 €
Mehr Details auf Amazon*
Miele WDB 005 WCS Waschmaschine mit höchster Energieeffizienzklasse A+++ (175 kWh/Jahr)/Waschmaschine 7 kg für schonendes Waschen/Miele Waschmaschine mit einfacher Bedienung per Fingertipp/weiß

  • 7 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • DirectSensor-Bedienung

Preis*: ab 724,99 €
Mehr Details auf Amazon*
Gorenje WA 6440 P Waschmaschine FL/A+++/6 kg/1400 UpM/weiß/AquaStop/SensorCare-Waschsystem/Quick 17/unterbaufähig

  • 6 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • Anti-Allergie-Funktion

Preis*: ab 495,00 €
Mehr Details auf Amazon*
Bauknecht WA Care 824 PS Waschmaschine FL/A+++ / 137 kWh/Jahr / 1400 UpM / 8 kg/Unterbaufähig /Dosieranzeige und EcoMonitor/weiß

  • 8 kg Fassungsvermögen
  • Energieeffizienzklasse A+++
  • 1.400 Umdrehungen / Minute
  • Vollwasserschutz

Preis*: ab 458,30 €
Mehr Details auf Amazon*

Was ist eine unterbaufähige Waschmaschine und welche Besonderheiten zeichnen sie aus?

Mit einer unterbaufähigen Waschmaschine kaufen Sie sich ein Gerät, welches Sie bequem unter die Arbeitsplatte in der Küche stellen können. Es wird also in die bestehende Küche integriert.

Besonderheiten bei einer unterbaufähigen Waschmaschine:

  1. Die Geräte haben hinten eine kleine Aussparung für die Leiste Ihrer Küchenzeile. So ist sichergestellt, dass Sie sie bis hinten heranschieben können und alle Küchenmodule auf gleicher Höhe sind.
  2. Der Deckel lässt sich abschrauben. Das verringert die Höhe des Gerätes um einige Zentimeter. In der Regel entspricht dies der Dicke einer durchschnittlichen Arbeitsplatte.

Unterbau Waschmaschinen sehen äußerlich häufig wie normale Frontlader Waschmaschinen aus, aber nicht jeder Frontlader ist automatische auch unterbaufähig!

Für wen ist eine Unterbau Waschmaschine geeignet?

Eine Unterbauwaschmaschine brauchen Sie dann, wenn Ihr Waschmaschinenanschluss in der Küche liegt und Sie aber keine voll integrierte Waschmaschine in Ihrem Küchenprogramm haben.
Alternativ kann es sein, dass es für Ihr Design keine Dekorfronten oder Einbaunischen gibt; auch dann benötigen Sie eine Unterbau Waschmaschine.

Tipp: Wenn Sie nicht wissen, ob Sie demnächst umziehen, kaufen Sie sich lieber eine solche als eine rein freistehende Maschine. Diese hier kann beides und bei der freistehenden Waschmaschine sind Sie auf eine Stelloption festgelegt.

Was ist der Unterschied zur Einbauwaschmaschine?

Eine Einbauwaschmaschine wird im Küchenprogramm integriert. Und zwar nicht wie eine voll integrierbare Maschine, die selber Dekor und Möbelfront bekommt, sondern durch eine einheitliche Sockelleiste. Die Seiten einer Einbaumaschine sind nicht weiß lackiert. Außerdem besitzen diese Geräte keinen belastbaren Deckel. Den können Sie übrigens auch nicht nachrüsten.

Ein weiterer Unterschied ist der Preis. Einbaugeräte sind häufig teurer als unterbaufähige Waschmaschinen. Aber: Grundsätzlich können Sie Einbauwaschmaschinen auch immer als Unterbauwaschmaschine verwenden.

Gut zu wissen: Sie können bei vielen Einbauwaschmaschinen selber entscheiden, zu welcher Seite der Frontlader aufgehen soll.

Welche Vor- und Nachteile haben Unterbau Waschmaschinen?

Für die Unterbau Waschmaschine spricht der praktische Nutzen, wenn Ihr Waschmaschinenanschluss in der Küche ist und nicht im Bad.
Es gibt wenig Alternativen für kompakte Küchenzeilen oder Küchenmodule Marke Eigenbau. So steht die Maschine wenigstens nicht frei im Raum herum, sondern reiht sich wenigstens dank der einheitlichen Arbeitsplatte in das Gesamtkonzept ein.

Im Vergleich zu einer Einbauwaschmaschine ist die fehlende optische Anpassungsfähigkeit ein Manko. Außerdem können Sie die Seite für den Türanschlag nicht selber bestimmen. Sollte das Gerät also ganz außen an der Wand stehen, können Sie die Tür nicht ganz öffnen.

Anzeige


Mit einer Unterbau Waschmaschine können Sie bei einem Umzug mehr anfangen, als mit einer Einbaumaschine. Wenn eine neue Küche ins Haus kommt und Sie nun einen Waschkeller anlegen wollen, können Sie eine einfache Konstruktion aus Balken und Platte bauen und die Maschine darunter stellen. Zur Not ist der originale Deckel selber auch belastbar und Sie kommen um eine Konstruktion herum.

Nicht zu verachten ist auch der Vorteil, dass die Außenseiten voll lackiert sind. Wenn Sie mal umstellen wollen, ist es nämlich egal, ob eine Seite sichtbar wird.

Vorteile

  • Praktisch, wenn der Waschmaschinenanschluss in der Küche ist
  • Durch einheitliche Arbeitsplatte steht die Maschine nicht frei im Raum herum
  • Flexiblere Einbaumöglichkeiten bei einem Umzug

Nachteile

  • Fehlende optische Anpassungsfähigkeit
  • Seite für den Türanschlag kann nicht bestimmt werden

Was ist beim Kauf zu beachten?

Beim Kauf einer unterbaufähigen Waschmaschine müssen Sie sich immer fragen, ob es eine optisch hochwertigere Lösung für Ihre Küche gibt und wenn ja, ob Sie bereit sind, diesen Preis zu bezahlen. Wenn die Küche in einer Mietwohnung nicht Ihr Eigentum ist, dann versuchen Sie lieber ein Gerät zu kaufen, welches Sie auch woanders noch verwenden können.

Schauen Sie, wie hoch Ihre Arbeitsplatte ist und sein Sie penibel, wenn es ums Vermessen der Höhe ohne Deckel geht. Teilweise sind Millimeter entscheidend, ob es passt oder nicht.

Wie hoch ist die unterbaufähige Waschmaschine ohne Deckel?

Die Höhe ohne Deckel liegt um die 82 cm. Denn das Standardmaß einer Arbeitshöhe für die Küche sind 85 Zentimeter.

Besonders kleine Personen mit einer extra niedrigen Arbeitshöhe finden nur eine kleine Auswahl an Unterbau Waschmaschinen vor.

Tipp: Wenn Sie Single sind und dies auf Sie zutrifft, schauen Sie einfach bei den Maschinen, die nur zwischen 3 und 4 kg Ladegewicht aufnehmen; die gibt es nämlich öfter auch in geringerer Höhe.

Ist die Höhe verstellbar und wenn ja wie?

Einige Gerätehersteller haben ihre Produkte intelligent mit Füßen versehen, welche per Gewinde einfach ausgefahren werden können. Dies ist nicht nur praktisch, wenn Sie die Waschmaschine Ihrer Arbeitshöhe anpassen wollen, sondern auch, um Bodenunebenheiten auszugleichen.

Nicht alle Geräte sind jedoch höhenverstellbar.

Info: Eigentlich sind Unterbau Waschmaschinen standardisiert 60 cm tief; Sie können aber bei einigen Herstellern durchaus andere Maße finden; etwa, wenn Sie eine sehr schmale Küchenarbeitsplatte haben oder viel Platz für eine große Tiefe.

Welche Marken bieten unterbaufähige Modelle an?

Unterbaufähige Waschmaschinen werden inzwischen leider nicht mehr so oft angeboten. Die meisten stammen von Markenherstellern wie Bauknecht, Bosch, Miele und Siemens. Diese bieten Ihre Unterbau Waschmaschinen mit einer sehr guten Ausstattung (z.B. mit Dosierautomatik oder Dampfmodus) und Energieeffizienz an. Preiswerte Modelle sind meist nur mit veralteter Technik ausgestattet.

Was kostet eine Unterbau Waschmaschine?

Die Preise für einzelne Modelle schwanken stark. So kann man einige ältere und nicht so gut ausgestattete Geräte bereits für ca. 300 € erwerben. Besonders gut ausgestattete Modelle können dagegen schon mal 2.000 € und mehr kosten. Ein Vergleich lohnt sich in jedem Fall.

Welche Funktion hat das Unterbaublech?

Am Ende die wohl wichtigste Information zur Unterbauwaschmaschine:
Wenn Sie den Deckel abschrauben, müssen Sie die Waschmaschine mit einem Unterbaublech abdecken. Sonst können Staub und Co ungehindert die Technik beeinträchtigen.

Siemens WZ10190 Zubehör Waschmaschinenunterbau
Bosch WMZ2420 Unterbauabdeckung/passend für die Bosch WAE28143 und WAE2834P

Dieses Unterbaublech ist nur selten im Lieferumfang enthalten; Sie müssen also beim Kauf schauen, wie viel Sie das extra kostet. Mehr Informationen zum Unterbaublech finden Sie hier.

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?