Waschmaschine wackelt So verhindern Sie, dass die Waschmaschine wackelt (Bild: © Onidji - Fotolia.com)

Wenn die Waschmaschine wackelt, kann dies nicht nur sehr nervig sein. Oftmals ist es auch ein Anzeichen dafür, dass eine ernsthafte Störung vorliegt. Doch warum hüpfen einige Waschmaschinen besonders beim Schleudergang so heftig, dass sie sogar anfangen, durch den Raum zu wandern? In diesem Ratgeber erfahren Sie mehr über mögliche Ursachen warum die Waschmaschine wackelt und wie Sie diese beseitigen können.

Anzeige

Ursache #1: Der falsche Aufstellungsort

Bereits nach der Anschaffung und bei der Aufstellung der Waschmaschine kann einiges falsch gemacht werden. Die Wahl des optimalen Stellplatzes kann schon entscheidend dafür sein, ob die Waschmaschine wackelt oder nicht.

Der Untergrund sollte eben und glatt sein und sollte nicht federn. Fliesen und Böden aus Beton eignen sich gut. Hingegen sollte kein Standort auf Laminat gewählt werden, da dieser Untergrund bei der Schleuderbewegung nachgeben kann. Die Maschine fängt an zu schwingen. Ist der Untergrund nicht optimal, so können Sie im Baumarkt spezielle Matten kaufen, auf die das Gerät gestellt werden und die die Vibrationen ausgleichen.

Floordirekt PRO Antivibration Schutzmatte - Gummigranulat - 60x60x2cm - für alle Böden und viele Anwendungsbereiche
Floordirekt PRO Antivibration Schutzmatte - Gummigranulat - 60x60x2cm - für alle Böden und viele Anwendungsbereiche

  • Für alle Bodenbeläge
  • Vibrations- und Schallschutz
  • Geruchsneutrales Gummigranulat
  • Hohe Dichte und Eigengewicht

Preis*: ab 17,79 €
Mehr Details auf Amazon*

Ursache #2: Die Waschmaschine steht nicht gerade

Damit die Maschine ruhig laufen kann, muss sie absolut waagerecht stehen. Daher ist bereits bei der Aufstellung mit einer Wasserwaage zu arbeiten. Sowohl die Breite als auch die Tiefe müssen stimmig sein. Nur so können Unwucht und Stoßdämpfer im Inneren der Maschine effektiv arbeiten. Die Wäschetrommel läuft ruhig.

Ursache #3: Die Transportsicherungen sind nicht entfernt worden

Die Trommel hängt frei in der Waschmaschine. Bei einem Transport wird sie gesichert, damit sie bei Stößen etc. nicht beschädigt wird. Nach der Anlieferung müssen diese Transportsicherungen im Zuge des Aufstellens restlos entfernt werden. Neben langen Bolzen und Flügelschrauben können, je nach Art der Waschmaschine, auch große Würfel aus Styropor zur Sicherung dienen. In der Gebrauchsanweisung erfahren Sie, wie die Transportsicherungen am besten entfernt werden.

Ursache #4: Die Waschmaschine wird falsch beladen

Nicht nur das Aufstellen, sondern auch das falsche Beladen einer Waschmaschine kann eine Unwucht erzeugen und dazu führen, dass die Waschmaschine wackelt. Beim Schleudern entstehen hohe Fliehkräfte, die die einzelnen Wäschestücke an den Rand der Trommel drücken. Bei der optimalen Menge an Kleidungsstücken hingegen verteilt sich das Gewicht gleichmäßig, die Trommel läuft rund. Befindet sich zu wenig oder zu viel Wäsche in der Trommel, so kann sie sich beim Beginn des Schleuderns nicht gleichmäßig über den gesamten Rand verteilen. Die Folge: Da die Trommel an einer Seite schwerer ist, eiert sie beim Schleudern, die Waschmaschine klappert und fängt an zu wandern.

Bei einer zu leeren Trommel entstehen weiterhin unnötige zusätzliche Kosten für Strom, Wasser und Waschmittel, beziehungsweise Weichspüler. Befindet sich hingegen zu viel Wäsche in der Trommel, so kann sie nicht richtig gereinigt werden, da Wasser und Weichspüler nicht ungehindert überall hingelangen kann.

Daher ist es besonders wichtig, die optimale Menge an Wäsche zu verwenden, um einerseits kostengünstig und umweltbewusst zu waschen und andererseits Schäden an der Waschmaschine vorzubeugen.

Ursache #5: Der Ablauf des Verbindungsschlauches ist nicht frei

Eine Unwucht, also ein unruhiger Lauf der Wäschetrommel, kann auch durch ein verstopftes Verbindungsstück entstehen. Dieses befindet sich im unteren Bereich zwischen dem Wasserbottich und der Pumpe und ist durch seine gefaltete Ziehharmonikaform gut zu erkennen. Verstopft dieser kurze Verbindungsschlauch im Laufe der Zeit durch Flusen, Münzen oder Haarnadeln etc., so kann das Wasser nicht richtig abgepumpt werden. Das Wasser staut sich. Die Waschmaschine kann nicht mehr ordentlich arbeiten und fängt mitunter an zu klappern. Beginnt die Maschine unruhig zu arbeiten, sollten Sie das Flusensieb sowie eventuell auch den Verbindungsschlauch entnehmen und säubern.

Ursache #6: Die Gegengewichte sind defekt

Bei älteren Maschinen kann es vorkommen, dass die Gegengewichte nicht mehr festsitzen oder beschädigt werden. Die Gegengewichte werden aus Beton oder Gusseisen gefertigt und bewirken dank ihrer schweren Aufmachung einen sicheren und ruhigen Stand der Maschine während des Betriebes. Werden diese nun im Laufe der Zeit lose oder gar defekt, kann es neben einem Wandern der Waschmaschine auch zu einem lauten Klappern kommen. In diesem Fall sollte schnell gehandelt werden, um größeren Schaden an dem Gerät abzuwenden.

Im Internet können Sie sich eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die gängigsten Waschmaschinentypen aufrufen oder per Video anschauen. Wenn Sie sich die sichere Befestigung der Gegengewichte beziehungsweise den Austausch nicht selbst zutrauen, so sollten Sie sich einen Handwerker ins Haus kommen lassen. Das ist allemal preiswerter, als die Waschmaschine durch ignorieren ganz zu ruinieren und sich anschließend ein neues Gerät kaufen zu müssen. Insbesondere, wenn Sie verschiedene Dienstleister miteinander vergleichen, sich Kostenvoranschläge geben lassen sowie einen Handwerker mit einer Werkstatt vor Ort beauftragen.

Anzeige

Ursache #7: Die Stoßdämpfer sind nicht mehr funktionstüchtig

Jede Waschmaschine verfügt neben den Gegengewichten auch über mindestens 2 Stoßdämpfer, die für den ruhigen Lauf der Trommel sorgen. Genau wie die Betonklötze können auch die Stoßdämpfer mit den Jahren in Mitleidenschaft gezogen werden und ihren Dienst versagen. Hier gilt das Gleiche wie bei defekten Gegengewichten. Je schneller sie ausgewechselt werden, desto weniger Schaden können sie anrichten und umso preiswerter ist die Instandsetzung.

Damit Sie Ihre Wäsche nicht nur sauber bekommen, sondern auch noch lange Ihre Maschine nutzen können.

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*