Was in welches Fach? Nicht für jeden ist klar, was in welches Fach der Waschmaschine gehört

In welches Fach das standardmäßig verwendete Waschmittel bei der Waschmaschine gehört, ist vermutlich jedem bewusst, der regelmäßig mit der Waschmaschine umgehen muss. Wasch-Anfängern dürften aber schon an dieser Stelle nicht weiter wissen. Und dann ist noch die Frage, wofür eigentlich die anderen beiden Fächer der Einspülkammer genutzt werden (müssen)? Macht es einen Unterschied, wenn ich für Weichspüler die rechte oder die mittlere Kammer nutze? Und wie reinigt man die Fächer am besten? Der Frage in welches Fach bei der Waschmaschine was soll, wollen wir hier nachgehen.

Wo kann das Waschmittel in die Waschmaschine gegeben werden?

Bei der Maschinenwäsche gibt es zwei Möglichkeiten, das Waschmittel dazu zu geben. Die moderne Herangehensweise ist das Befüllen der sogenannten Einspülkammer. Das ist das Schubfach, das normalerweise oben links oder rechts liegt. Dieses ist in drei Fächer aufgeteilt, die beim Waschvorgang verschiedene Funktionen übernehmen. Es ist allerdings auch problemlos möglich, das Waschmittel ganz einfach mit in die Waschtrommel zu geben, wie es bei Pods üblich ist.

Wo befindet sich die Einspülkammer und was ist ihr Zweck?

Die Einspülkammer befindet sich bei modernen Waschmaschinen in der Regel an der Vorderseite der Maschine in der oberen rechten oder linken Ecke. Und obwohl man meinen könnte, dass die Kammer überflüssig sei, da man doch das Waschmittel auch direkt in die Trommel geben kann, erfüllt sie einen bestimmten Zweck. Eine Waschmaschine verfügt heutzutage über verschiedene Programme, die jeweils unterschiedliche Anforderungen an Waschmittel und Waschzusätze haben. Diese Programme beinhalten zum Beispiel eine gesonderte Vorwäsche und die Verwendung von Weichspüler. Um während eines Waschvorgangs mehrere Waschmittel und Zusätze nutzen zu können, sind verschiedene Kammern nötig, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten in den Waschvorgang mit einbezogen werden.

In welche Fächer ist die Einspülkammer aufgeteilt und was wird wo eingefüllt?

Die Einspülkammer ist in 3 Fächer aufgeteilt. Das ist einmal das Fach für die Hauptwäsche, bei dem standardmäßig ein Vollwaschmittel genutzt wird. Auch Colorwaschmittel, Feinwaschmittel und Wasserenthärter gehören in dieses Fach. Es liegt auf der linken Seite und wird mit einer „2“ oder „II“ betitelt. Das sogenannte Vorwäsche-Fach liegt meistens auf der rechten Seite und wird nur benötigt, wenn sehr verschmutzte Wäsche gereinigt werden soll. Dafür kann es dann einfach zusätzlich zum Hauptwäsche-Fach mit Waschmittel befüllt werden. Außerdem sollte es bei Wäsche ab 90 Grad anstatt des Standardfachs benutzt werden. Erkennbar ist dieses Fach an der „1“ oder „I“. Das mittlere Fach ist für Weichspüler, Essig, Desinfektionsmittel oder Duftöle vorgesehen und wird meist mit einem Blumensymbol oder „III“ kenntlich gemacht.

Linkes Fach
(„2“ oder „II“)
Mittleres Fach
(Blumensymbol oder „III“)
Rechtes Fach
(„1“ oder „I“)
Hauptwäsche für Waschmittel und Wasserenthärter Für Weichspüler, Essig, Desinfektionsmittel oder Duftöle Das sog. Vorwäsche-Fach kann für zusätzliches Waschmittel beu sehr verschmutzter Wäsche genutzt werden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie und wie oft sollten die Fächer gereinigt werden?

Es empfiehlt sich, die Fächer inklusive der Einspülkammer alle zwei Monate zu reinigen. Oftmals bleiben Reste vom Spülmittel haften und Schmutz von außerhalb kann sich festsetzen. Da auch immer Wasserreste zurückbleiben, besteht die Gefahr der Schimmelbildung. Zur Reinigung wird das gesamte Schubfach herausgenommen und per Hand mit einem Putzmittel oder mit Essig gesäubert. Zusätzlich sollte die Kammer selbst mit einem Tuch und Putzmittel ausgewischt werden.

In welches Fach kommt ein mögliches Fleckenmittel hinein?

Wer hartnäckige Flecken auf der Kleidung oder auf anderen Textilien nicht per Hand entfernt bekommt, kann auf die Anwendung eines Fleckenentferners beim Waschvorgang zurückgreifen. Dafür kann das Fleckenmittel einfach mit zum Waschmittel in das Hauptfach (Fach „II“ oder „2“) gegeben werden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*