Waschmaschinen Hygiene verbessern Es gibt viele Möglichkeiten, um die Waschmaschinen Hygiene zu verbessern (Bild: © Elnur – Fotolia.com)

Hygienisch waschen geht nur mit Hygienespüler? Dieser inzwischen weit verbreitete Gedanke ist weit verfehlt. Um richtig hygienisch zu waschen und die Waschmaschinen Hygiene zu verbessern gibt es auch andere Wege.

Auf das richtige Waschmittel achten

Inzwischen gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Waschmitteln, für die unterschiedlichen Temperaturen und verschiedenen Wäschearten. Doch nicht jedes Waschmittel wäscht auch so gründlich, wie es waschen sollte und wie es beworben wird. Beim Verbessern der Hygiene beim Wäschewaschen kommt es deshalb auch auf die richtige Wahl des Waschmittels an.

Anzeige


Flüssigwaschmittel erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sind sie doch praktischer in die Waschmaschine einzufüllen und die Reste müssen nach dem Waschen auch nicht aus dem Einfüllbereich geputzt werden. Das Waschen ist damit einfacher und die Maschine ist schneller befüllt. Nach dem Waschen erspart man sich damit das lästige Wegputzen der verklebten Rückstände von Wäschepulver.

Die Kehrseite der Medaille: milde Flüssigwaschmittel sind zwar einfach zu gebrauchen, waschen jedoch weniger gründlich, als es bei den festen Vollwaschmitteln aus Pulver der Fall ist.

Nur feste Vollwaschmittel waschen wirklich gründlich

Bei den milden Waschmitteln, sei es Flüssigwaschmittel, Tabs, Pulver oder Granulat, fehlt das Bleichmittel. Dieses mag umweltbewussten Haushalten als richtig erscheinen. Hat aber den großen Nachteil, dass Colorwaschmittel dadurch hygienisch weniger rein waschen, als dies bei Vollwaschmitteln der Fall ist.

Die Bleichmittel, die in richtigen Vollwaschmitteln enthalten sind, haben die Wirkung eines Biozids. Damit sind sie in der Lage, beim Waschen bereits bei niedrigen Temperaturen Viren und Bakterien, sowie andere Mikroorganismen, den Garaus zu machen. Die Wäsche wird dann hygienisch sauber gewaschen. Ein Hygienespüler ist beim Verwenden des richtigen Waschmittels nicht erforderlich.

Das heißt, wer die Waschmaschinen Hygiene verbessern möchte, der verwendet gleich das richtige Vollwaschmittel, anstatt sich mit Colorwaschmittel ohne richtige Hygienewirkung abzumühen.
Ariel Vollwaschmittel Pulver, 6,5 kg, 1er Pack (1 x 100 Waschladungen)

  • Gutes Waschergebnis
  • Löst sich schnell auf
  • Löst hartnäckige Flecken
  • Frisch duftende Wäsche

Preis*: ab 14,99 €
Mehr Details auf Amazon*

Handtücher und Co. bei 60 Grad waschen

Viren werden beim Waschen mit 60 Grad und einem Vollwaschmittel inaktiviert. Bakterien sterben bei dieser Kombination aus Waschtemperatur und dem richtigen Waschmittel ab. Experten raten deshalb dazu Wäsche, die stark verschmutzt ist, bei 60 Grad mit einem Vollwaschmittel zu waschen. Gleiches gilt für Textilien wie Handtücher, Geschirrtücher, Waschlappen, Spültücher und anderes, die mikrobiologisch belastet sind.

Nicht desinfizierend wirkt hingegen ein Waschgang mit nur 40 Grad und einem milden Colorwaschmittel. Zwar werden Mikroorganismen reduziert, aber die hygienische Reinigungswirkung, die man sich von seiner Waschmaschine wünscht, wird nicht erreicht.

Waschmaschinen mit falschen Temperaturangaben

Bei Waschmaschinen spielt bei der Hygiene neben dem richtigen Waschmittel die richtige Temperatur eine wichtige Rolle. Wie nicht selten festgestellt wurde, erreichen die Modelle oft nicht die Temperatur, die beim jeweiligen Gerät angegeben ist, zumindest nicht, wenn Energiesparprogramme laufen, so die Stiftung Warentest im Waschmaschinen Test von 2013.

Dann sparen die Hersteller beim Strom, der natürlich fehlt, um das Wasser für die Waschmaschine und den Waschvorgang aufzuheizen. Deshalb sollte beim Waschen auch auf das richtige Programm geachtet werden. Lieber auf das Energiesparprogramm verzichten und im normalen Waschgang waschen. Zwar haben Energiesparprogramme eine längere Waschdauer, um die Wäsche trotz reduzierter Temperatur äußerlich rein zu waschen. Aber die Maschinenwäsche geht dann in Sachen Waschmaschinen Hygiene nicht in die Tiefe, was natürlich bei Erkrankungen Hygienerisiken in sich birgt.

Daraus folgt für eine bessere Waschmaschinen Hygiene …

Soll Wäsche hygienisch wirklich rein gewaschen werden, kommt es auf:

  • das richtige Waschmittel
  • und auf die richtige Temperatur der Waschmaschine an
Werden die oben aufgeführten Tipps beachtet, so ist das Verwenden von Hygienespüler nicht erforderlich. Stattdessen kann an diesem Punkt die Umwelt geschont werden, indem Sie auf den (zugleich kostenintensiven) Hygienespüler verzichten und sich nur auf das richtige Waschen konzentrieren.

Sagrotan Wäsche-Hygienespüler Sensitiv, 4er Pack (4 x 1.5 l)

  • Desinfiziert
  • Entfernt 99,9% der Bakterien
  • Geeignet für sensible Haut
  • Dermatologisch getestet

Preis*: ab 17,96 €
Mehr Details auf Amazon*

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*