Tierhaare in der Waschmaschine entfernen Tierhaare auf der Kleidung mag keiner (Bild: © Dan Race / fotolia.com)

Haustierbesitzer kennen das Problem nur zu gut, Tierhaare befinden sich auf den Möbeln, Teppichen und natürlich auch auf der Kleidung. Meist bleibt nichts anderes übrig als diesen Umstand zu akzeptieren, jedoch beim Waschen der Kleidung kann dies zu Problemen führen, denn langfristig können Tierhaare die Waschmaschine verstopfen und das Waschergebnis negativ beeinträchtigen. Es ist daher wichtig, dass sowohl die Wäsche vorbereitet als auch die Maschine regelmäßig gereinigt wird, damit man die Tierhaare in der Waschmaschine entfernen kann. Zwar bieten einige Waschmaschinen zusätzliche Spülgänge wie das Pet Hair Removal-Programm an, jedoch übernehmen diese das Reinigen der Waschmaschine in der Regel nicht so gründlich, wie die Hersteller das gerne suggerieren wollen.

So bereiten Sie Ihre Wäsche vor

Eine sehr erfolgreiche, jedoch zeitaufwendige Strategie, damit Tierhaare die Waschmaschine nicht verstopfen, ist, diese erst gar nicht hineinkommen zu lassen. Speziell Kleidungsstücke, die stark mit Tierhaaren verschmutzt sind, sollten vorher mit einer Fusselbürste oder sogar mit dem Staubsauger von den gröbsten Verunreinigungen durch Haare befreit werden.

Sehr feine Tierhaare sind in der Regel für die Waschmaschinen weniger ein Problem, können daher auch auf den Kleidungsstücken verbleiben. Sie sind so fein, dass sie meist ohne Probleme mit dem Ablassen des Wassers einfach ausgespült werden und nicht in der Maschine verbleiben.

MSV 100122 Fusselbürste Fussel Kleiderbürste Multifunktions Bürste Textilbürste 3in1

  • Multifunktions Kleiderbürste
  • 2 Bürstenflächen
  • Eine Seite für groben Schmutz
  • Eine Seite für Flusen und Tierhaare
  • Geeignet für Kleidung, Polstermöbel
  • Teppiche und Auto-Stoffsitze
  • leicht zu reinigen
  • Pflegeleicht und widerstandsfähig

Ein Tipp, der sich weniger auf die Wäsche, als auf das „haarige Problem“ selbst bezieht, ist die regelmäßige Pflege der Tiere. Durch regelmäßige Fellpflege mit Bürsten landet loses Fell in der Bürste und gelangt erst gar nicht an Textilien und die meisten Haustiere genießen die zusätzlichen Streicheleinheiten.

So wird Wäsche mit Tierhaaren richtig gewaschen

Bevor neue Textilien mit Tierhaaren in Kontakt kommen, sollten sie vorher mindestens einmal mit Weichspüler gewaschen werden. Der Weichspüler macht die Textilien nicht nur weich, sondern auch glatter, was verhindert, dass Tierhaare so leicht anhaften. Besitzt die Waschmaschine ein Pet Hair Removal-Programm, dann sollte dieses in jedem Fall genutzt werden, denn dadurch wird das Gewebe besser aufgeweicht und mehr Haare mit dem Abpumpen einfach ausgespült.

Bei einer starken Verschmutzung der Textilien durch Tierhaare sollte die Maschine maximal zu 2/3 beladen werden und ein Waschgang mit einem hohen Wasserverbrauch gewählt werden, denn dies sorgt ebenfalls dafür, dass weniger Haare in der Maschine verbleiben und beim Abpumpen einfach in den Abfluss wandern.

Anzeige


Sind regelmäßig Textilien zu waschen, die ausschließlich für Haustiere sind, wie z.B. Tierdecken, dann bietet es sich an, dafür eine eigene Waschmaschine zu nutzen. Gerade ältere Modelle reagieren auf die Tierhaare nicht so empfindlich, strapazieren jedoch Alltagsbekleidung beim Waschen. Textilien für Tiere sind jedoch meist aus einem festeren Stoff, der auch nicht so empfindlich auf das Waschen reagiert.

Regelmäßig Maschinenpflege betreiben

Für Haustierbesitzer ist die regelmäßige Pflege der Waschmaschine oberstes Gebot. Das wichtigste ist natürlich das Flusensieb regelmäßig zu reinigen, denn ein verstopftes Sieb verhindert, dass Haare beim Abpumpen des Wassers einfach mit dem Wasser im Abfluss landen.

Nach dem Waschen sollte die Tür der Maschine offen gelassen werden, damit die Trommel trocknen kann und dann mit dem Staubsauger kurz den Innenbereich absaugen. Das Trocknen der Maschine verhindert zusätzlich, dass sich darin Bakterien absetzen, im feuchten Klima vermehren können und so die Waschmaschine anfängt zu riechen. Zusätzlich kann die Waschmaschine regelmäßig bei einem leeren Waschgang bei 95 Grad gereinigt werden. Damit können Tierhaare in der Waschmaschine ebenfalls einfach ausgespült werden und auch gleich die Maschine entkalkt werden. Kalk schadet nicht nur dem Gerät selbst, an verkalkten Stellen können auch Tierhaare hängen bleiben und verbleiben so in der Waschmaschine.

Zusammenfassende Tipps um Tierhaare in der Waschmaschine zu entfernen:

  1. Bearbeiten Sie die Kleidung zunächst mit einer Fusselbürste.
  2. Sonderprogramme wie das Pet Hair Removal-Programm sollte genutzt werden.
  3. Das Flusensieb sollte regelmäßig gesäubert werden.
  4. Nach dem Waschen die Tür offen lassen.
  5. Regelmäßig die Waschmaschine im Leerlauf bei 95 Grad reinigen.
  6. Bei Wäsche mit vielen Tierhaaren sollte diese in ein Microfaser Betttuch gewaschen werden.
  7. Wer viel Wäsche mit Tierhaaren zu waschen hat, für den könnte sich eine zweite Waschmaschine lohnen.

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*