Wäschekörbe Wäschekörbe sind aus deutschen Haushalten nicht mehr wegzudenken (Bild: © euthymia / fotolia.com)

Sie suchen einen neuen Wäschekorb? Mit diesem Beitrag wollen wir Ihnen helfen und gehen auf möglichst alle Fragen zum Thema „Wäschekörbe“ ein. Natürlich beleuchten wir auch die Frage, wie der Wäschekorb zu Löchern kam und geben sinnvolle Tipps, wenn Sie einen Wäschekorb kaufen wollen. Ob für den Transport der Wäsche vom Trockner in den Schrank oder der Aufbewahrung von Dreckwäsche – verschiedene praktische Elemente und sinnvolle Merkmale finden sich bei allen Wäschekorb-Lösungen.

Warum hat der Wäschekorb Löcher?

Die Löcher im Wäschekorb dienen vor allem dem Zweck, dass die Dreckwäsche oder vom Waschen feuchte Wäsche, gut durchlüftet wird. Kleidung wird beim Tragen gelegentlich feucht oder dreckig. Im Wäschekorb sind die Kleidungsstücke zudem eng zusammengepresst. Um in dieser Atmosphäre nicht dafür zu sorgen, dass sich üble Gerüche vermehren und sich irgendwann Schimmelpilzkolonien bilden, erfüllen die Löcher den Effekt der Belüftung. Die gute Belüftung von Wäschekörben verlängert somit auch die Lebenszeit Ihrer Kleidung.

Anzeige


Wie groß ist der richtige Wäschekorb?

Die Maße des Wäschekorbs richten sich nach dem Bedarf im Haushalt. Einige Wäschekörbe zeichnen sich durch eine große Öffnung für verschiedene Kleidungsstücke aus, andere sind durch mehrere kleinere Abschnitte besonders dazu geeignet, die Kleidung schon vor dem Waschen zu trennen. Die persönlichen Erfahrungen in Bezug auf das Gewicht der Waschladungen pro Woche zeigen deutlich, wie groß der passende Wäschekorb sein muss. Die Größe einer Waschladung sollte das Minimum sein.

Aus welchem Material ist der passende Wäschekorb?

Wäschekörbe werden im Handel in unterschiedlichen Materialien angeboten. Diese Aufzählung ist nicht abschließend:

  • Plastik
  • Holz
  • Bambus
  • Polyesterstoff
  • Baumwolle

Wäschekörbe werden aus Holz, Plastik und mit Stoffinlay angeboten, welches bei vielen Modellen einfach herausnehmbar ist. Der Wäschekorb Vergleich zeigt, dass die Wahl des Materials oft nur eine Frage des persönlichen Geschmacks ist. Während viele Holzlösungen bevorzugen, setzen andere auf die Eigenschaften von Plastikwäschekörben.

Kommt es zur regelmäßigen starken Verschmutzung des Wäschekorbs bieten Plastiklösungen den Vorteil der leichten Reinigung. Holzwäschekörbe werden dagegen von vielen Besitzern als ästhetisch ansprechend empfunden. Der Stoffsack im Inneren schützt das Holz bei moderat verschmutzter Kleidung.

Was ist bei der Auswahl der Wäschekorbarten zu beachten?

Transport Wäschekörbe

Sie eignen sich sowohl für den Transport als auch die Aufbewahrung von Kleidung. Bei Aspekten der Aufbewahrung sollte der Wäschekorb sich optisch mit der Umgebung ergänzen. Die Löcher im Wäschekorb bieten die Belüftung bei diesen Wäschekorbarten dafür, dass die getragene Kleidung nicht beginnt, noch schlimmer zu riechen, als es manchmal so schon der Fall ist. Wäschekörbe für den Transport sind oft besonders leicht und aus Plastik gefertigt. Die Ladung der Wäschekörbe für den Transport muss nicht größer sein, als die der Waschmaschine.

axentia Wäschekorb Plastik, stapelbar - Wäschesammler eckig - Wäschewanne Kunststoff - Wäschekisten stapelbar in Weiß oder Blau - Wäschetragekorb klein, 25 l

  • Robuster Kunststoff
  • 3 integrierte Griffe
  • Pflegeleicht und hygienisch
  • Stapelbar

Preis*: ab 10,19 €
Mehr Details auf Amazon*
axentia Wäschekorb mit Henkel - Wäschesammler eckig - Wäschewanne Kunststoff - Wäschekiste stapelbar & stabil - Wäschetragekorb Plastik, 35 l in Blau, Braun & Grün

  • Robuster Kunststoff
  • mit 2 Henkeln
  • Auch geeignet für den Einkauf
  • Abwischbar

Preis*: ab 11,95 €
Mehr Details auf Amazon*

Stationäre Wäschekörbe

Sie sollen dienen nicht dazu die Wäsche ständig hin und her zu tragen. Vielmehr sind sie zentraler Ort für das Sammeln von schmutziger Wäsche und sollten deshalb das zwei- bis dreifache fassen, um bei der Trennung von Bunt-, Kochwäsche und anderen, die Maschine dennoch gut auszunutzen. Alternativ werden inzwischen auch Stationäre Wäschekörbe mit Fächern angeboten, damit die Wäsche bereits beim Einwerfen sortiert werden kann.

Wäschekorb Wäschebox Wäschetruhe Wäschekiste Wäschesammler Wäschetonne mit Deckel Kunststoff in Flechtoptik - Braun

  • Kunststoff in Flechtoptik
  • Mit Deckel
  • Topseller auf Amazon
  • Höhe: 61 cm

Preis*: ab 12,68 €
Mehr Details auf Amazon*
Wenko 3440113100 Wäschesammler Trio Beige - Wäschekorb, Fassungsvermögen 130 L, 100% Polyester, 63 x 57 x 38 cm, beige

  • 100% Polyester mit Aluminiumgestell
  • 3 Fächer zum Vorsortieren
  • Trageriemen für den Transport
  • Fassungsvermögen: 3 x 43 Liter

Preis*: ab 25,59 €
Mehr Details auf Amazon*
Songmics Groß 100L Bambus Faltbar Wäschekorb mit 2 Fächern H x B x T: ca. 62,5 x 52 x 32 cm LIGHTS&DARKS Wäschebox Wäschesammler mit Wäschesack aus Baumwolle zum Herausnehmen LCB64Y

  • Aus natürlichen Moso-Bambuslamellen
  • Baumwoll Wäschesack herausnehmbar
  • Topseller auf Amazon
  • Fassungsvermögen: 100 Liter

Preis*: ab 28,99 €
Mehr Details auf Amazon*

Wieviel kostet ein Wäschekorb?

Günstige Wäschekörbe gibt es bereits ab ca. 5€. Wer sich mehr Luxus leisten will und mehr Sortiermöglichkeiten wünscht, der sollte mit rund 30€ planen. Die Angebote sind vielfältig. Wäschekörbe mit Deckel oder ohne, herausnehmbare Säcke, Designerwäschekörbe – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Gute Angebote zum Kauf eines Wäschekorbs findet man vorallem im Internet.

Lohnt sich die Anschaffung verschiedener Wäschekörbe?

Ja, zumindest wenn es um die typischen Transport-Wäschekörbe geht. Diese bieten durch den einfachen Transport in vielen Bauformen die praktische Eigenschaft, dass sie für die Aufbewahrung ineinander gestapelt werden können.

Beim Bedarf einer größeren Familie bieten sich mehrere Wäschekörbe an, um bei einem Wäschetrockner und einer Waschmaschine die Teilung der Wäsche und den parallelen Transport zu vereinfachen. Fällt die Wahl auf Modelle mit einer einzigen Luke eignen sich ebenfalls mehrere Modelle für eine Vorsortierung der Wäsche. Wer die Kleidung aus einem Wäschekorb im verschmutzten Zustand sortiert, muss zudem mit jedem Kleidungsstück nochmals Kontakt mit diversen Keimherden aufnehmen – der Trend geht nicht ohne Grund zum Zweitkorb.

Wo sollte man den Wäschekorb hinstellen?

Stationäre Wäschekörbe sollten in der Nähe der Waschmaschine stehen, damit die Wege dorthin nicht zu lang werden. Sollten Sie die komplette Wäsche zunächst unsortiert in einen Wäschekorb lagern, dann müssen Sie in der Nähe des Aufstellungsortes für genügend Platz sorgen, um die Wäsche später zu sortieren. Ansonsten eignen sich folgende Orte, um den Wäschekorb hinzustellen:

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*