Socken verschwinden in der Waschmaschine Wenn nur noch eine Socke aus der Wäsche kommt (Bild: © rupbilder – Fotolia.com)

Für die Einen bleibt es ein ungelöstes Phänomen, für die Anderen ein Rätsel, welches unbedingt gelüftet werden muss. Socken können doch nicht einfach verschwinden im „Nichts“. Zusammen als Paar wurden sie in die Waschmaschine gepackt, um dann als Singlesocke wieder herauszukommen. Oft wartet man dann noch ein bis zu 2 Wäschen ab, in der Hoffnung, dass die verschwundene Socke wieder auftaucht. Leider ohne Erfolg. Doch es gibt eine erklärbare und einfache Lösung für das Socken-Verschwinde-Syndrom. Hier klären wir auf, was dahinter steckt, wenn Socken in der Waschmaschine verschwinden.

Anzeige


Warum verschwinden Socken in der Waschmaschine?

Ganz so schrecklich ist es natürlich nicht, aber Schuld am Verschwinden der Socke ist tatsächlich die heißgeliebte alles blitzsauber waschende Waschmaschine. Beim Waschen wird die Socke nach vorne gedrückt. Dies geschieht häufig, wenn die Trommel zu vollgestopft ist und die Wäsche sich beim Drehen der Trommel nicht frei bewegen. Die Socke rutscht dann an die Glasscheibe und wird bei jedem Drehen der Trommel zwischen den Schlitz von Gummi und Waschtrommel gedrückt. Am Ende des Waschgangs und des Schleudervorgangs ist die Socke schon im Innern des Schlitzes und landet oftmals am Heizstab der Maschine.

Darum bleiben Socken verschwunden:

  1. Die Socke wird (meist wegen Überladung) nach vorne an die Glasscheibe gedrückt.
  2. Bei jeder Trommeldrehung wird sie zwischen den Schlitz von Gummi und Waschtrommel gedrückt.
  3. Am Ende des Programms landet die Socke häufig am Heizstab, der sie nach und nach auflöst.

Der Heizstab löst die Socke dann nach und nach auf und sie bleibt somit leider für immer verschwunden. Seltsam nur, dass meist nur eine Socke von der Waschmaschine verschlungen wird und das passende Gegenstück sich meistens zwischen der anderen Wäsche befindet. Hier finden Sie einen kleinen Film darüber, wohin die Socken in der Waschmaschine verschwinden:

Was tun, damit das Sockenpaar auch ein Paar bleiben kann?

Es gibt ein paar ganz einfache Dinge, die man beim Befüllen der Waschmaschine beachten sollte, damit die Socken auch zusammen bleiben. Oftmals wird die Füllmenge der Trommel nicht beachtet und zuviel Wäsche in die Maschine gestopft. Wenn man merkt, dass man die Wäsche schon richtig reinstopfen muss, ist das ein Zeichen von viel zuviel Wäsche für einen Waschgang. Das Verschwinden eines Sockens ist dann eigentlich schon vorprogrammiert.

Socken lieben es auch, gemeinsam ineinander verschlungen gewaschen zu werden, so kann man eigentlich sicher sein, dass diese auch zu zweit wieder aus der Waschmaschine herauskommen. Dazu einfach die beiden Socken miteinander verknoten. Wer nicht so gerne knoten möchte, könnte auch ein kleines Wäschenetz zur Hand nehmen und die Socken ins Separee schicken. So ein bisschen Privatsphäre tut den Socken auch mal gut und sie kommen sicher und strahlend sauber zum Vorschein. Das gleiche Prinzip verfolgen sog. Sockenclips. Dieser Tipp stammt von einem Kommentar auf diesem Beitrag. Vielen Dank an Flo!

Sockstar- der Paarungshelfer - Basic Line: Family Pack

  • Praktische Sockenklemmen
  • Zusammensuchen von Socken entfällt

Preis*: ab 12,18 €
Mehr Details auf Amazon*

Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Waschmaschinen, die diese Lücke zwischen Trommel und Gummi nicht mehr haben und somit ein Verschlingen des Sockens nicht mehr möglich ist. Sockenmonster adé!

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?

Ein Kommentar zu “Warum und wohin verschwinden Socken in der Waschmaschine?”

  • Flo 10. Juli 2017 at 20:20

    Ich nutze seit einiger Zeit die Sockenclips. Das funktioniert endlich…vorher habe ich entweder gesucht und geflucht. Sogar Haargummies habe ich ausprobiert, um die Socken zusammen zu halten…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*