Auch eine kleine Waschmaschine mit 3 bis 5 kg findet je nach Lebenssituation Anklang bei den Verbrauchern. Für wen sie geeignet ist, was sie anzubieten hat und was für Modelle im Handel erhältlich sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Angebote für kleine Waschmaschinen mit 3 bis 5 kg Fassungsvermögen

Für wen ist eine kleine Waschmaschine mit 3 bis 5 kg Fassungsvermögen geeignet?

Eine kleine Waschmaschine mit wenig Fassungsvermögen richtet sich an die Zielgruppe Singles, Minimalisten oder Camper. Die Hauptziele der Käufer sind normalerweise:

  • Geld sparen
  • Unabhängig von Wasser und/oder Strom Wäsche waschen
  • Nur wenig Wäsche waschen
  • Platzsparend unterbringen

Einige werden sich so eine Maschine auch als Ergänzung zur üblichen Waschmaschine kaufen, wo Sie dann Wäsche waschen, die sie nicht mit der normalen Wäsche zusammen waschen wollen. Als Beispiel seien hier Tierdecken, Putzlappen oder andere eher unhygienisch anmutende Textilien genannt.

Wie funktioniert eine kleine Waschmaschine?

Je nachdem, wie sie konzipiert ist.
Es gibt Waschmaschinen mit 4-5 kg Fassungsvermögen, die genauso aussehen wie die üblichen Waschmaschinen und auch so funktionieren, d.h. genauso an den Strom- und Wasseranschluss angeschlossen werden und genauso bedient werden.

Auf der anderen Seite gibt es auch Mini-Waschmaschinen, die mechanisch betrieben werden, sprich mit Muskelkraft. Sie funktionieren ohne Strom- und Wasseranschluss. Fürs Waschen muss vorher Wasser in mit einem Wasserkocher erhitzt, das Waschmittel darin aufgelöst und dann in die Maschine gegeben werden. Mittels Kurbel oder Fußtreter wird die Trommel dann in Bewegung gesetzt. Meist muss die Wäsche zum Schleudern in eine weitere Kammer gegeben werden. Alles in allem ein sehr mühseliger Akt, aber dafür sehr günstig.

Anzeige

Welche Vor- und Nachteile hat eine kleine Waschmaschine?

Kleine Waschmaschinen mit 3 bis 5 kg Fassungsvermögen benötigen in der Regel wenig Platz und sind günstig beim Kauf. Nachteilig ist in der Regel die spärliche Ausstattung.

Vorteile

  • Geringer Platzbedarf
  • Günstiger Anschaffungspreis

Nachteile

  • Geringe Kapazität für große Wäschestücke
  • Mechanischer Betrieb bedeutet mehr Aufwand
  • Meist schlechte Ausstattung

Was kostet eine kleine Waschmaschine?

Der Preis für eine strombetriebene Waschmaschine mit 3 bis 5 kg Fassungsvermögen liegt derzeit bei ca. 400 €. Das ist nicht wirklich weniger als Waschmaschinen mit größerem Fassungsvermögen kosten. Der Grund dafür ist, dass die Hersteller sich immer weniger um diesen Markt kümmern. Funktionen wie die Mengenautomatik machen es möglich, dass die Maschine auch dann effizient arbeiten kann, wenn sie nicht voll beladen ist. Auch kleinere Haushalte könnten sich also „größere“ Maschinen kaufen, weshalb die Hersteller lieber diesen Markt mit neuen Modellen beglücken.

Übrigens liegen die kleinen Waschmaschinen, die per Hand betrieben werden, gerade einmal bei 50 – 150 €. Hier können Sie also noch richtig sparen.

Wie schneiden kleine Waschmaschinen im Test ab?

Stiftung Warentest & Co haben sich in letzter Zeit nicht mehr mit Modellen beschäftigt, die ein Fassungsvermögen von unter 6 kg haben. Vermutlich, weil nicht mehr viele Geräte dieser Art im Handel erhältlich sind.

Sie suchen eine neue Waschmaschine?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Waschmaschinen Test und finden Sie die beste Waschmaschine für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?